Teil 2 unserer Zeitreise

Liebe Vereinsmitglieder,

weiter geht es mit dem nächsten Abschnitt unserer Vereinsgeschichte:

2003:  Das Wasserrattenschwimmfest so wie wir es heute noch kennen mit Ferienprogramm, Spaßtriathlon und Seeschwimmen fand statt. Der Spaßtriathlon wurde zwar nicht weitergeführt aber das Seeschwimmen, bei dem nun auch tolle Preise zu gewinnen sind, wurde beibehalten. Bei diesem Fest hatten wir in den folgenden Jahren zwar oft mit schlechtem Wetter zu kämpfen, aber dennoch war es immer ein voller Erfolg.

2007: In diesem Jahr ging es das erste Mal mit den aktiven Schwimmer/-innen zu den United World Games nach Wien. Dieser große, mehrtägige Wettkampf mit vielen verschiedenen Sportarten ist Europas größtes Jugendsportevent und ein Highlight für die Jugend des SVP.

2010: Das erste 24 Stunden Schwimmen im Hallenbad in Philippsburg fand statt und der SVP belegte dabei Platz 1.

2013: Der Verein feierte sein 50-jähriges Bestehen mit vielen Mitgliedern im Einhorn. Jedes Mitglied vervollständigte den Satz „Der Schwimmverein Philippsburg ist für mich …“

Einige Antworten lauteten:

„… meine zweite kleine Familie“

„… der Beginn eines wunderbaren Schwimmbades, wo alle meine Kinder meine tolle Zeit erlebten …“

„… ein Teil meines Ich’s“

„… ein Verein, der vom Engagement vieler Menschen lebt. Viele schöne Momente und Anekdoten konnten wir erleben. Der Verein verbindet jung und alt und leistet wertvolle Arbeit! Dem Verein verdanke ich, dass ich heute mit meinem Mann zusammen bin, denn er hat mir Schmetterling beigebracht. Daraus entstand eine Verbindung, die seit 20 Jahren hält und hoffentlich ewig halten wird.“

Wie würdet ihr die Frage beantworten?

2016: Das 39. Nikolausschwimmfest fand statt. Diesmal nahmen 12 Vereine mit 300 aktiven Schwimmer/innen teil und es kam zu insgesamt 1000 Meldungen. Das ist die Rekordmeldung im Hallenbad.

2012 bis 2019: Das Wasserrattenschwimmfest wird als Freibadfest bekannt und findet jedes Jahr im Sommer für zwei Tage statt. Das Ferienprogramm für Kinder und auch das Seeschwimmen mit Siegerehrung wurde beibehalten. Außerdem wurde das Freibadfest mit Live-Musik und einer Cocktailbar erweitert und lockt jedes Jahr zahlreiche Besucher an.

Kommt mit uns auf eine Zeitreise…

Liebe Vereinsmitglieder,

leider konnten wir das letzte Jahr nicht so verbringen, wie wir uns es als Verein gewünscht hätten.
Um uns wieder etwas näher zu fühlen, wollen wir Euch in den nächsten drei Wochen auf eine kleine Zeitreise mitnehmen und Euch unsere Vereinsgeschichte vorstellen, von der Gründung bis zum heutigen Tag.
Auch wenn wir in unserer Zeitreise auf die Momente eingehen, die die Vereinsgeschichte betreffen, hoffen wir, dass Ihr auch an Eure persönlichen Erinnerungen mit dem SVP denken könnt, wie zum Beispiel an die Abende die man gemeinsam verbracht hat, an die lustigen oder auch schweren Momente die man als Verein gemeistert hat, an die anderen zahlreichen Aktivitäten die man als Verein unternommen hat und an die Freundschaften die geschlossen wurden.

1963: In diesem Jahr wurde der Schwimmverein Philippsburg e.V. so wie er heute noch besteht gegründet, eingetragen und offiziell beim Badischen Schwimmverband angemeldet. Noch im gleichen Jahr fand das erste Seefest statt, zu dem mehr als 6000 Besucher kamen.

1967: Das Freibad in Philippsburg wurde eingeweiht und unser heutiges Schwimmerheim wurde an den Verein übergeben, wo noch heute Vereinsfeiern oder auch das Freibadfest veranstaltet werden.

1975: Das Hallenbad wurde erbaut und somit hat der SVP seinen offiziellen Platz für das Ausrichten von Training und Wettkämpfen. Gleich im Jahr darauf fand auch schon das erste Nikolausschwimmfest statt, das noch bis heute jährlich ausgetragen wird.

1988: Die SSG Bruhrain wird gegründet, die aus Waghäusel, Bruchsal und Philippsburg besteht. In diesem Jahr feiert der SVP sein 25.Jubiläum.

In der nächsten Woche geht es dann weiter mit dem nächsten Abschnitt in unserer Vereinsgeschichte!

Bienwald-Cup in Wörth

Der Bienwald-Cup in Wörth am 28.10. war nun der sechste Wettkampf in Folge für den SVP. Es ist also kein Wunder, dass unsere fleißigen Schwimmer Daria Vollrath, Carolin Pahling und Coco Hofmann gerade in Höchstform sind und auch dieses Wochenende wieder auf dem Treppchen landeten. Vor allem, da es auch schon gar nicht mehr allzu viele Wochen bis zu unserem Nikolausschwimmfest sind, ist gerade jetzt ein super Zeitpunkt, um unseren Nachwuchs möglichst gut und mit viel eigener Erfahrung, vorzubereiten. Dabei werden sie auf den Wettkämpfen von Trainer Riko, sowie auch im Training, mit vielen Tipps von den älteren Schwimmern tatkräftig unterstützt.

Der SVP beim Nachwuchsschwimmfest in Rheinstetten

Am Wochenende des 12.10. nahm der Schwimmverein mit einer sehr jungen Gruppe, bestehend aus Daria, Anna, Coco, Carolin und Markus, gemeinsam mit Trainer Riko an dem Schwimmwettkampf in Rheinstetten teil.

Neben den traditionellen 50-, 100- und 200-Meter-Strecken, wird auf diesem Nachwuchsschwimmfest auch eine 25-Meter-Strecke angeboten. Das kommt vor allem den jüngsten Teilnehmern zugute, die auf dieser kurzen Distanz alles geben können.

Doch egal in welcher Disziplin die Schwimmer des SVP an den Start gingen, konnten sie stolz auf ihre Ergebnisse sein.

Insgesamt zehn persönliche Rekorde wurden an diesem Tag aufgestellt. Ein neuer Ansporn, um auf den kommenden Wettkämpfen weiterhin volle Leistung zu zeigen und sich nochmals zu verbessern!

Freibadfest 2019

Am letzten Juli Wochenende veranstalteten wir unser traditionelles Freibadfest. Leider hatte es das Wetter dieses Jahr nicht so gut mit uns gemeint. Das schreckte unsere Gäste aber nicht ab, trotzdem zu einem Mittagessen und einem Cocktail vorbeizukommen. Im Gegenteil die Regenschauer wurden eher zum Anlass genommen enger zusammen zu rücken. Ob es nun an der entspannten Musik von DJ Mehner lag oder an den romantischen Tischlichtern, dass weiß keiner so genau. 
Die Sonnenpausen nutzten viele Gäste um sich an unseren Stellwänden über den Schwimmverein und seine Geschichte zu informieren oder vielleicht auch um sich über das ein oder andere Bild zu amüsieren.
Am Sonntagvormittag ging es dann auch schon mit dem Ferienprogramm weiter, bei dem die Kinder des Ferienprogramms tatsächlich nur im Wasser nass wurden und sich anschließend über eine kleine Überraschungstüte freuten. Diese beinhaltete eine gesunde Mahlzeit liebevoll verpackt in einer guten Vesperbox, die von Tupperware Bezirkshandlung Carmen Holzer gesponsert wurde, einem Getränk das CapriSun den Kindern spendete, LebenskraftPur sorgte mit ihren Bambuszahnbürsten für die Reinigung danach und für den Spaß drum herum sorgten dm Philippsburg, Globus und Sparkasse mit kleinen Geschenken wie Wasserbällen und Frisbees. 
Besonders freute uns der Besuch unseres Bürgermeisters Stefan Martus, der Freiwilligen Feuerwehr Philippsburg, des Tennisclubs Philippburg und natürlich unseres Gründungsmitglieds Klaus Moll. 
Trotz den widrigen Umständen, konnten wir in Absprache mit dem DLRG Philippsburg mit einer kurzen Verzögerung das Seeschwimmen durchführen. Acht Teilnehmer ließen sich nicht abschrecken und traten in unterschiedlichsten Alterskategorien an. Für ihre Teilnahme wurden sie mit tollen Preisen belohnt, die dankenswerterweise von Leos Bühne mit Biss, AOK BW, Restaurant Löwenbräu, Santo Domingo, Eisdiele Puro Gusto und Blumen Kuhn zur Verfügung gestellt wurden. Auch dafür herzlichen Dank!
Danken möchten wir auch der Bäckerei Görtz, der Metzgerei Oberst und Getränke Böllinger, dem DLRG Philippsburg und der Stadt Philippsburg für ihre jährliche Unterstützung des Freibadfestes.

Zu guter Letzt möchten wir uns bei allen Mitgliedern, Eltern, Großeltern und Freunden für die tolle Hilfe vor, während und nach dem Fest bedanken.

An Events wie diesen merkt man auch Einzelsportler sind Teamplayer. Danke!

Wir freuen uns schon jetzt auf das Freibadfest 2020.

Klagenfurt 2019

Am 20.06 begab sich der SVP als kleine Gruppe auf die 10stündige Zugfahrt zu den United World Games (UWG) nach Klagenfurt.

Die beiden Schwimmer Semiha und Burak Uzuncezar waren das erste Mal dabei und daher sichtlich beeindruckt von der Größe dieses Wettkampfs, sowie der Anzahl der Sportler und der Nationen. Doch aich für die zwei Trainer und drei weiteren Betreuer war es wieder ein besonderes Erlebnis Teil der UWG zu sein.

Fast 10.000 Teilnehmer traten in 15 verschiedenen Sportarten gegeneinander an. Doch im Vordergrund stand ganz klar das Miteinander. Unter dem Motto „one world, a thousand friends“ fand die große Eröffnungsfeier im Klagenfurter Stadion, sowie eine gemeinsame Abschiedsfeier am Rauschelsee statt, die alle Sportler, Trainer und Betreuer zusammenbrachte.

Trotz großer Aufregung schlugen sich Burak und Semiha sehr gut und Semiha erreichte sogar den 3.Platz über 50m Rücken.

Neben dem umfangreichen Programm der UWG unternahm der Schwimmverein selbst noch ein paar Ausflüge. Am Montag ging es mit dem Schiff zum Pyramidenkogel, einem 70 Meter hohen Aussichtsturm aus Holz, von dem man eine wunderschöne Aussicht über den Wörthersee hat. Danach ging ees mit dem Schiff noch eine Stunde weiter bis nach Velden ins Strandbad und abends in Klagenfurt zum letzten gemeinsamen Abendessen.

Nach diesem entspannten Tag ging es dann am Dienstag mit vielen tollen Erinnerungen zurück nach Philippsburg.

Seepferdchen-Abnahme beim Nichtschwimmerkurs

Nach vielen Wochen Verzögerung ging am Samstag, den 01.06. die letzte Stunde unseres Nichtschwimmerkurses zu Ende. Nun mussten unsere 31 Kinder aus den Gruppen Nemo, Dori, Delfin und Co. ihr erlerntes Können unter Beweis stellen. Wer 25 Meter ohne Hilfe und ohne den Boden zu berühren schwimmen konnte, einen Sprung vom Beckenrand wagte und nach einem Ring tauchen konnte, durfte am Ende der Stunde sein Seepferchen Abzeichen stolz in den Händen halten. Dazu gehörten insgesamt 13 Kinder, die sich selbst genauso freuten, wie ihre Eltern und Trainer.

Zum Seepferchen Abzeichen gab es natürlich auch eine Einladung zum Montagstraining des SVP und so freuen wir uns bereits darauf, einige der Kinder bald begrüßen zu dürfen!


Der SVP beim Frühlingsfest

Bei dem diesjährigen Frühlingsfest des SKC Philippsburg ging der Schwimmverein mit 2 Booten an den Start. Eine Herren- und eine Damenmannschaft bestritten das 300 Meter Rennen im 6er-Canadier auf dem Altrheinarm bei Philippsburg.

Unsere neu zusammengewürfelte Damenmannschaft mit Katharina Oberkalkofen, Carolin Schwarz, Silvia Killat, Liv Daubermann, Leni Sauter und Annika Westphal schlug sich vor allem Dank Steuermann Riko sehr gut. Sie sicherten sich in einem sehr knappen Rennen den zweiten Platz im Vorlauf sowie im Finale.

Das Boot unserer Herren war mit Marius Stenzel, Steffen Gutting, Fabian Killat, David Lerch, Marvin Schulz, Sebastian Horn und Steuermann Riko besetzt. Die Mannschaft legte bereits einen super Vorlauf hin und konnte sich später im Finale gegen 5 weitere Boote durchsetzen und holte somit den Sieg.

Zur Feier landeten alle im Wasser und feierten noch lange nach der Siegerehrung im Bootshaus.


Schwimmverein Philippsburg von „SchwimmGut“ zertifiziert

Vergangenen Montag erhielt der SVP das Zertifikat „SchwimmGut – Zertifizierte Schwimmschule“.

Holger Voigt, Vertreter der SchwimmGut Initiative, besuchte den SVP beim Training um das offizielle Schild für das Pfinzbad, sowie ein Warenpaket und einen Bildungsgutschein zu überreichen.

Der Nichtschwimmerkurs, welchen der SVP jährlich zu Beginn des Jahres anbietet, erfüllt alle Kriterien um dieses Zertifikat zu erhalten. In 12 Einheiten werden Kinder ab 5 Jahren in kleinen Gruppen auf das Seepferdchen vorbereitet. Dabei gehen die Betreuer, die alle selbst aktive Mitglieder des SVP sind, auf die Bedürfnisse jeder Gruppe ein. Angefangen bei der Wassergewöhnung über das spielerische Kennenlernen von Tauchen, Springen, Treiben und erster Fortbewegung bis zum Erlernen des Schwimmstils Brust, geben die Betreuer jede Woche ihr Bestes, um am Ende des Kurses so viele Seepferdchen-Abzeichen wie möglich vergeben zu können.

Somit waren alle Anwesenden sichtlich stolz, als die Vorstände Riko Belz und Katharina Oberkalkofen, die zugleich Leiterin des Nichtschwimmerkurses ist, diese Auszeichnung entgegennehmen durften.

Der SVP freut sich, nun als zertifizierte Schwimmschule weiterhin die Nichtschwimmerkurse anbieten zu können und bedankt sich noch einmal herzlich bei der SchwimmGut Initiative!

Der SVP bei den 48.Ortsmeisterschaften

48. Ortsmeisterschaften des Sportschützenvereins Philippsburg

Am Samstag hieß es wieder „Gut Schuss“ für unsere drei Mannschaften bei den Ortsmeisterschaften des Sportschützenvereins. Die Damenmannschaft bestehend aus Katharina Oberkalkofen, Liv Daubermann und Carolin Schwarz erzielte insgesamt 416 Ringe und schaffte es somit auf Platz 9. Die Mannschaft von Riko und René Belz sowie Sebastian Horn erreichte mit 436 Ringen den 15.Platz bei den Herren. Unsere zweite und stärkeste Herrenmannschaft mit Steffen Gutting, David Lerch und Markus Pahling sicherte sich mit 444 Ringen den 13.Platz.


Weitaus bessere Ergebnisse erhofft sich der SVP bei dem nächsten Schwimmwettkampf, wenn nach der Eröffnung des Hallenbads das Training endlich wieder aufgenommen werden kann.