Teil 2 unserer Zeitreise

Liebe Vereinsmitglieder,

weiter geht es mit dem nächsten Abschnitt unserer Vereinsgeschichte:

2003:  Das Wasserrattenschwimmfest so wie wir es heute noch kennen mit Ferienprogramm, Spaßtriathlon und Seeschwimmen fand statt. Der Spaßtriathlon wurde zwar nicht weitergeführt aber das Seeschwimmen, bei dem nun auch tolle Preise zu gewinnen sind, wurde beibehalten. Bei diesem Fest hatten wir in den folgenden Jahren zwar oft mit schlechtem Wetter zu kämpfen, aber dennoch war es immer ein voller Erfolg.

2007: In diesem Jahr ging es das erste Mal mit den aktiven Schwimmer/-innen zu den United World Games nach Wien. Dieser große, mehrtägige Wettkampf mit vielen verschiedenen Sportarten ist Europas größtes Jugendsportevent und ein Highlight für die Jugend des SVP.

2010: Das erste 24 Stunden Schwimmen im Hallenbad in Philippsburg fand statt und der SVP belegte dabei Platz 1.

2013: Der Verein feierte sein 50-jähriges Bestehen mit vielen Mitgliedern im Einhorn. Jedes Mitglied vervollständigte den Satz „Der Schwimmverein Philippsburg ist für mich …“

Einige Antworten lauteten:

„… meine zweite kleine Familie“

„… der Beginn eines wunderbaren Schwimmbades, wo alle meine Kinder meine tolle Zeit erlebten …“

„… ein Teil meines Ich’s“

„… ein Verein, der vom Engagement vieler Menschen lebt. Viele schöne Momente und Anekdoten konnten wir erleben. Der Verein verbindet jung und alt und leistet wertvolle Arbeit! Dem Verein verdanke ich, dass ich heute mit meinem Mann zusammen bin, denn er hat mir Schmetterling beigebracht. Daraus entstand eine Verbindung, die seit 20 Jahren hält und hoffentlich ewig halten wird.“

Wie würdet ihr die Frage beantworten?

2016: Das 39. Nikolausschwimmfest fand statt. Diesmal nahmen 12 Vereine mit 300 aktiven Schwimmer/innen teil und es kam zu insgesamt 1000 Meldungen. Das ist die Rekordmeldung im Hallenbad.

2012 bis 2019: Das Wasserrattenschwimmfest wird als Freibadfest bekannt und findet jedes Jahr im Sommer für zwei Tage statt. Das Ferienprogramm für Kinder und auch das Seeschwimmen mit Siegerehrung wurde beibehalten. Außerdem wurde das Freibadfest mit Live-Musik und einer Cocktailbar erweitert und lockt jedes Jahr zahlreiche Besucher an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.